Leitboys gegen Falschfahrer im Meiendorfer Weg

Immer wieder kam es an der neuen Sprunginsel im Meiendorfer Weg vor, dass Autofahrer links an ihr vorbeifuhren. So genannte Leitboys auf den Sperrflächen vor der Sprunginsel sollen dies nun verhindern. Vor kurzem wurden sie montiert. Die Sprunginsel im Meiendorfer Weg soll nicht nur Fußgängern, insbesondere Schulkindern, das Queren der viel befahrenen Straße erleichtern, sondern auch das Geschwindigkeitsniveau dämpfen, das hier tendenziell zu hoch ist.

 

Nach Fertigstellung der Sprunginsel beobachteten Anlieger immer wieder motorisierte Verkehrsteilnehmer, die nicht dem Fahrbahnverlauf der Verschwenkung folgten, sondern verbotswidrig links an der Sprunginsel vorbeifuhren. Diese Problematik wurde an Polizei und Kommunalpolitik herangetragen. SPD und Grüne im Regionalausschuss Rahlstedt reagierten mit einem Antrag auf das Problem und forderten geeignete Maßnahmen, um das Falschfahren in dem Bereich zu unterbinden.

 

Die zuständige Straßenverkehrsbehörde nahm den Ball auf und ordnete bereits Anfang Juni den Einbau sogenannter Leitboys an. Im September 2017 wurden sie nun vom Bezirksamt montiert und sorgen seitdem dafür, dass man die beiden Sperrflächen vor der Sprunginsel nicht mehr einfach überfahren und sich auf diese Weise auf der falschen Fahrbahnseite vorbeimogeln kann.

 

Weitere Informationen erhalten sie hier.

Jetzt mitmachen!

Werden Sie jetzt Mitglied in der SPD!

Energiewende!

www.energiewendepunkt.de
www.energiewendepunkt.de

Gestalten Sie unseren Bezirk mit!

SPD Wandsbek auf Facebook!