Meiendorf bekommt erste Flüchtlingsunterkunft

In Kürze entsteht die erste Flüchtlingsunterkunft in Meiendorf. Wie die Behörde für Inneres und Sport mitteilte, wird auf dem Grundstück am Bargkoppelstieg 10-14 (ehemaliges Globetrotter-Gelände) aufgrund der hohen und weiterhin stark steigenden Zugangszahlen von Flüchtlingen kurzfristig ein Standort zur Unterbringung errichtet. Es handelt sich um eine so genannte Zentrale Erstaufnahme (ZEA) mit voraussichtlich bis zu 1.500 Schlafplätzen in einem festen Gebäude und in Wohncontainern. Vorbereitende Arbeiten starten unverzüglich. Die ersten Flüchtlinge werden voraussichtlich im September einziehen können. Das Bezirksamt Wandsbek informiert die Anwohner durch Handzettel und über die Medien und wird in Kürze zu einer gemeinsamen Info-Veranstaltung mit der Behörde für Inneres und Sport einladen.

 

 

Die SPD Meiendorf spricht sich ausdrücklich gegen jede Form der Fremdenfeindlichkeit und des Ausländerhasses aus und tritt ein für eine Willkommenskultur und Solidarität mit den Flüchtlingen in Meiendorf!

 

 

Wer sich ehrenamtlich für die Flüchtlinge engagieren oder Gegenstände spenden möchte, findet Informationen unter www.hamburg.de/hh-hilft.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu Standorten der öffentlichen Unterbringung im Bezirk Wandsbek.

Jetzt mitmachen!

Werden Sie jetzt Mitglied in der SPD!

Energiewende!

www.energiewendepunkt.de
www.energiewendepunkt.de

Gestalten Sie unseren Bezirk mit!

SPD Wandsbek auf Facebook!