Meiendorfer Sportpark wird endlich realisiert

Seit langem unterstützt die SPD Meiendorf den Umbau des alten Grandplatzes  in einen Kunstrasenplatz, um die Bedingungen für Sporttreibende wie auch für die Schüler der benachbarten Schulen, die den Platz ebenfalls nutzen, nachhaltig zu verbessern.

 

Nachdem die erforderlichen 500.000 € von der Bezirksversammlung Wandsbek schon seit längerem bewilligt wurden, hatte sich der ersehnte Baubeginn immer wieder heraus gezögert, weil erst noch Lärmgutachten erstellt werden mussten. Nun aber ist die Baugenehmigung endlich erteilt und aus dem zuständigen Sportreferat der Behörde heißt es auf Nachfrage, dass am 1. Juli 2015 Baubeginn sein soll.

 

Damit nicht genug, hat der MSV zudem Gelder aus dem „Förderfond Bezirke“ erhalten, um eine neue Flutlichtanlage installieren zu können. An den Gesamtkosten von 70.000€ beteiligt sich die Bezirksversammlung mit 49.700 €.

 

Aus Sondermitteln des Bezirks wurden von der Bezirksversammlung Wandsbek zudem 70.000 € Zuschuss für den Neubau einer Gymnastikhalle des MSV bewilligt.

 

Erst kürzlich wurde zudem entschieden, dass im Zusammenhang mit der Erneuerung des Spielfeldes zusätzlich auch eine vierspurige und 120 Meter lange Sprintlaufbahn sowie eine Weitsprunggrube (7 x 9 Meter) für die Stadtteilschule Meiendorf realisiert werden soll, Kostenpunkt: 52.000 Euro. Die Sprintlaufbahn hat für die benachbarte Stadtteilschule wegen des sportorientierten Profils eine besondere Bedeutung, wird hier doch immer wieder über ausreichende Trainingsmöglichkeiten geklagt. Zudem sind zukünftig deutliche Verbesserungen im Bereich der Sporthallenflächen am Deepenhorn zu erwarten:

Derzeit laufen die Planungen für die Sanierung der alten Ein-Feld-Sporthalle und für den Neubau einer weiteren Ein-Feld-Halle auf dem Schulgelände. Letztere Maßnahmen werden zwar nicht mit Geldern des Bezirks finanziert, kommen aber gleichwohl dem Schul- wie auch dem Vereinssport zugute.


Mit diesen Maßnahmen wird der Meiendorfer Sportpark abgerundet und trägt dazu bei, unseren Stadtteil erneut attraktiver und lebenswerter zu machen.


Marlies Riebe

Mitglied der Bezirksversammlung

Jetzt mitmachen!

Werden Sie jetzt Mitglied in der SPD!

Energiewende!

www.energiewendepunkt.de
www.energiewendepunkt.de

Gestalten Sie unseren Bezirk mit!

SPD Wandsbek auf Facebook!